Wochenplanung – 03.01.20

Der erste Freitag im neuen Jahr. Ich werde diesen Tag künftig als Wochenrückblick einsetzen. Damit wird dieser Beitrag etwas größer ausgerichtet. Natürlich steht diese Woche ganz im Sinne des Aufbruchs. Ich mich überwunden und mit dem Projekt gestartet und meine Jahresziele definiert. Noch am Heiligabend war mir das überhaupt nicht klar, dass es jetzt so spontan losgehen würde.

Inspirierendes

Grund für diese Aufbruchstimmung war allen voran Calvin Hollywood. Sein persönlicher Podcast „Wer will, der kann“ hat mir einen tollen Einblick in die Gedanken eines Machers gegeben. Über die Weihnachtsfeiertage habe ich mich dann in sein gleichnamiges Hörbuch „Wer will, der kann!: Wie du deine Ziele schneller und einfacher erreichst.“ eingearbeitet und höre es inzwischen schon zum 2. Mal. Der Spirit, den dieser Mann verbreitet, ist beeindruckend und ansteckend.

Aber auch der Podcast von Frühlingszwiebel, die über den Jahreswechsel viel persönliches in ihren Beitrag gesteckt hat, ist mir im Gedächtnis geblieben und hat mich angespornt. Sie erläutert, wie sie selbst in diesem Jahr den Schritt in die Selbstständigkeit gemacht hat. Etwas, dass ich total beeindruckend finde und von dem ich glaube, es ihr gleichtun zu können. Wenn auch vielleicht in einem anderen Bereich 🙂

Motivationstagebuch

Ihr seht es ja. Der Blog steht. Und auch wenn es im Moment noch an Reichweite fehlt, so werde ich versuchen kontinuierlich Inhalte zu liefern. Einerseits natürlich für die Leser, andererseits um mein eigenes Mindset daran auszurichten und mir meine Ziele täglich vor Augen zu halten. Nahezu jeder wirklich erfolgreiche Coach rät einem dazu über seinen Tag zu reflektieren und seine Ziele zu visualisieren. Genau das ist das Ziel dieses Blogs.

Im Laufe des Jahres soll der Blog in eine Unterseite des Webseitenauftritts wandern und Platz für die Webpräsenz bieten, mit der im Internet auftreten möchte. Wie genau das stattfinden wird, und was die Inhalte der Seite werden, daran arbeite ich aktuell noch. Die Themen Motivation, Reflexion und das Verwirklichen von Zielen stehen jedoch ganz oben auf der Agenda.

Ansonsten habe ich mich diese Woche um viel organisatorisches gekümmert. Die Webseite hat eine eigene Domain bekommen und Webauftritte auf Facebook, Instagram und Twitter. Auch ist sie mit den gängigsten Suchmaschinen verbunden, um die Aufmerksamkeit zu steigern.

Fit und Gesund

Das zweite Jahresziel, dass ich aktuell verfolge, ist das große Thema Fitness und Gesundheit. Dabei bin ich für Woche 1 gut aufgestellt. Ich habe mein Ziel bereits vor den Weihnachtsfeiertagen definiert und auch meinen Startpunkt festgelegt. Inzwischen bin ich 0,8 Kilo unter dem Gewicht vor Weihnachten. Etwas, dass mich wahnsinnig freut und pusht.

Wie geht es weiter?

Der nächste Schritt ist definitiv Reichweite generieren. Diese Woche waren in Spitze 2 fremde Besucher auf der Seite. Ich denke, in der nächsten Woche schaffen wir 20.

Außerdem plane ich in der nächsten Woche 2 weitere Rezepte einzufügen und ein Beitrag über das Thema Priming, und warum es für mich wichtig ist.

Für mich selbst habe ich mir vor genommen das Buch „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ von Bodo Schäfer durchzuarbeiten. Ein Buch, dass ich schon einige Zeit zuhause , aber bisher nicht durchgelesen habe. Dieser Mann ist wirklich inspirierend und ich freue mich auf seine Gedanken, auch wenn das Buch schon älter ist. An der eigentlichen Botschaft hat sich wahrscheinlich nichts verändert.

Als zweites Buch, dass ich aber vermutlich nur anfangen werde, habe ich mir „Tell me!“ herausgesucht. Ein Buch über Storytelling, dass sich damit beschäftigt, wie man Inhalte spannend vermitteln kann.

Im Thema Gesundheit habe ich mir für diesen Monat sind insgesamt 5 Kilo als Teilziel angepeilt, da am Anfang der Gewichtsverlust noch leicht fällt. Im Moment bin ich sehr zuversichtlich, dass das ein Erfolg wird.

Morgen wird zusätzlich das Fitness-Programm gestartet. 2-3 Mal die Woche für jeweils mindestens 30, besser jedoch 60, Minuten Workout. Das soll helfen die Muskeln zu aktivieren und die Verbrennung weiter zu steigern. Ich berichte morgen, wie das erste Mal nach über 2 Jahren war. Ich denke, die nächsten 3 Tage werde ich dann über Muskelkater jammern. Da ich meine Freundin aber endlich überzeugen konnte mitzumachen, bin ich zumindest nicht alleine am jammern! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: