Back to stage – 06.01.202

Wie habt ihr euren Feiertag verbracht? Oder ist für euch schon wieder die Arbeitswoche angebrochen? Nachdem ich gestern völlig ausgeschaltet war, bin ich heute schon wieder ziemlich gut auf dem Damm. Ein bisschen Schlaf und positives Denken 😉 Gibt’s nicht? Ich denke schon. Ich denke es liegt an einem selbst, ob man sich krank fühlt oder sich selbst am Schopf aus dem Sumpf zieht.

Inspirierendes

Heute hat mich ein Beitrag von KenFM sehr fasziniert. Im Format „die Macher“ berichtet Ken Jensen von einer Schokoladenfabrik in Österreich, die nach Bio und Fair Trade aufgestellt sind. Streng nach dem Motto, wenn du der gesamten Lieferkette etwas Gutes tuest, kann das Ergebnis nicht schlechter werden. Tolle Produkte und ein Chef, der für seinen Laden schwärmt. Sehr empfehlenswert.

Motivationsjournal

Heute bin ich dazu gekommen meine Besucherzahlen mal zu prüfen. Von geplanten 20 Besuchern für diese Woche sind es jetzt bereits 35 Besucher in der letzten Woche geweisen. Ein riesen Dank an alle und ich hoffe, dass ihr hier weiterlest und neugierig seit. Für den Blog habe ich heute bereits einen neuen Artikel verfasst, der diese Woche online geht und hoffentlich viel Interesse bekommt.

Außerdem habe ich letzte Woche bis einschließlich heute bei Facebook für 20 Euro Werbung geschaltet um zu analysieren was gut ankommt – und was eben nicht. Die Ergebnisse sind, dass die Reispfanne der unerwartete Spitzenreiter war. Jeder 10., der die Seite gesehen hat, ist auch auf meinen Blog abgesprungen. Während es bei dem Wochenjornal gerade mal jeder 150ste war. Also haben wir hier einen Faktor von 15. Die Werbung der reinen Website hat jeden 20. zum Absprung motiviert. Somit ist klar, dass das reine Journal in Form eines Tagebuches nicht funktioniert. Es muss mehr, spezieller Content in die Seite. Dann werden wir das auch genauso handhaben.

Fit und Gesund

Nachdem mir gestern ein Magen-Darm-Virus Probleme bereitet hat, lasse ich es heute noch ein wenig ruhiger angehen. Spannend ist aber, dass die Waage heute morgen 1,5 Kilo weniger gegenüber gestern angezeigt hat. Natürlich größtenteils Wasser. Dennoch sehe ich das Positive daran und nenne es einfach einmal Frühjahrskur. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze in den nächsten Tagen wieder einpendelt. Aktuell stehe ich damit bei -2,5 Kilo gegenüber dem Startgewicht. Der Sport fällt heute aus, da ich immer noch nicht wirklich zuverlässig das Haus verlassen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: