Wissensaufbau – 23.01.20

Machs doch einfach! Genau das war heute mein Motto. Mein eigentliches Projekt läuft im Moment relativ ruhig und ich bin mit wenig Arbeit durch den Tag gekommen. Also zeit für Kaffee? Ja, auch! Vor allem geht es aber um Selbststudium. Und ihr? Habt ihr euch ein Ziel gesetzt, dass ihr täglich oder in regelmäßigen Abständen verfolgt?

Inspiration

Eine überraschende Inspirations- und Informationsquelle heute war einer meiner alten Arbeitgeber. Dort habe ich kurz nach meiner Ausbildung gearbeitet und irgendwann aufgehört, da … nunja, damals dachte ich, weil mir das System in die falsche Richtung lief. Heute würde ich sagen, dass ich selbst nicht wusste was ich wollte und einfach im falschen Berufszweig war. Als gelernter Programmierer habe ich dort auch genau das getan. Konnte ja damals noch keiner ahnen, dass ich mit Reden mein Geld verdienen will 😉

Jedenfalls bin ich nun seit Jahren mal wieder auf die Website des Unternehmens gegangen und habe dort eine regelrechte Goldgrube an Informationen zu genau meinem Thema gefunden. Also dort wieder anfangen? Nein! Der nächste Job wird wohl ehr in die Selbstständigkeit gehen. Aber das Unternehmen gibt viele Informationen darüber, wie sie ihre Kunden berät. Diese Busswords geben dem Kunden ein gutes Gefühl, aber er kann es nicht selbst realisieren, da ihm die Erfahrung fehlt. Für mich, der aus der gleichen Branche kommt, liest es sich fast wie ein Coaching-Buch. Ohne Witz, die dort beschriebenen Vorgehen, mit etwas mehr Praxisbezug, könnte man ohne Probleme in ein Wochenseminar mit 10.000 Euro bepreisen.

Die einzige Hürde für diese Information war eine Anmeldung für die Webinare, um Zugriff auf die Bibliothek zu bekommen. Ich hatte auch direkt einen Besuch von der Verantwortlichen auf meinem Profil. Aber, dass ich von der Konkurrenz bin, scheint nicht weiter gestört zu haben. Innerhalb von wenigen Minuten hatte ich meinen Zugang. Dieses Vorgehen ist wahrscheinlich das Genialste, was ich kenne. Gib deinem Konkurrenten 80% der Informationen und wirb ihn damit ab. Oder gib deinem Kunden die gleichen Informationen, und er wird für die letzten 20% teures Geld bezahlen. Das es im Einzelfall auch schief gehen kann, ist wohl ein kalkuliertes Risiko.

Business und Blog

Ich habe mich, wie schon beschrieben, heute die meiste Zeit mit dem zusammentragen von Gedanken und Informationen zum Modern Workplace beschäftigt. Nun geht es „nur“ noch darum, diese Informationen zu eigenen Produkten zu verarbeiten. Dennoch würde ich sagen, dass mir hier mehrere Wochen an Arbeit erspart wurden, mit hochwertigen Materialien, die sich in der Praxis bewährt haben. Tatsächlich sprühe ich gerade vor Tatendrang durch dieses unerwartete Geschenk.

Fit und Gesund

Meine Beine fühlen sich nicht mehr nach Pudding an! Der Oberkörper dagegen protestiert noch. Wahrscheinlich werden wir morgen, oder am Samstag wieder zum Sport gehen. Für mich ist die Haupterkenntnis, dass ich den Unterkörper härter trainieren muss. Schließlich soll der Muskelkater ja gleichmäßig verteilt sein 😉

Ansonsten kann ich dazu sagen, dass der Schmerz insgesamt einen Tag schneller abklingt und weniger intensiv ist. Das heißt wohl, ich bin auf einem guten Weg.

Zum Mittag war ich mit einem ehemaligen Arbeitskollegen in einem indischen Restaurant. Sehr lecker und wirklich seinen Preis wert. Vor allem der Mittagstisch ist wirklich gut, auch wenn er immer die gleichen Speisen hat. Aber man muss es ja nicht jede Woche machen.

https://www.indianpalace-mannheim.de/

Interessant war mal wieder die Erkenntnis aus dem Essen. Zum einen natürlich, dass es auch in der anderen Firma nur anders ist. Die Wiese ist auf der anderen Seite ja immer grüner. Aber wenn es schon immer das Gleiche ist, dann kann doch das Geld zumindest komplett in meine Tasche wandern, oder? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: