Tschakka! – 04.02.20

Es gibt diese Tage. Tage an denen einfach vieles richtig gut läuft. Es ist wichtig sich die Erfolge zu visualisieren. Nur dann kann man selbst daran wachsen!

Inspiration

Diesmal ein neues Buch. „Palmen in Castrop-Rauxel“ erzählt über Leute, die sich nebenbei selbstständig gemacht haben. Unter anderem auch der Palmenmann, welcher einfach mit ein paar Blumensamen gigantische Umsätze eingefahren hat. Insgesamt berichtet das Buch über 16 Erfolgsgeschichten. Absolut motivierend!

Erfolge

Heute hat der Erfolg primär im beruflichen, und dort sehr durchschlagend eine Wirkung entfaltet. Tschakka!

  • Durch gezieltes Nachhaken konnte ich einen Konflikt mit unserem Hoster beseitigen
    Es geht schon ein paar Tage so. Wir haben das Problem, dass niemand bei unserem Hoster anwesend, erreichbar oder zuständig ist. Diesmal habe ich einfach direkt den Geschäftsführer angeschrieben, mit unserem Manager im CC. Innerhalb von 2 Stunden hatten wir nicht nur eine Antwort, sondern sogar eine Lösung. Manchmal muss man Widerstände einfach auf eine etwas unfaire Art brechen.
  • Der Kickoff bei meinem neuen Kunden war ein voller Erfolg
    Neben der eigentlichen Migration von Serversystemen in die Cloud konnte ich auch meinen Standpunkt zum Arbeiten der Zukunft nahebringen. Alles vernetzt, alles aus einem Guss. Das kam als Ausblick sehr gut an und könnte durchaus Folgegeschäfte bedeuten. Auf jeden Fall eine weitere Übung und ein tolles Feedback.
  • Eine immer wieder verschobene Planung hat nun Management-Attention
    Einer unserer Techniker sollte bei unserem Kunden schon seit Weihnachten eine Firewall zum Laufen bringen. Immer wieder wurde das verschoben oder wegen Problemen ausgebremst. Nun habe ich die Zusage unseres Managers, sich selbst darum zu kümmern. Diese Aussage bewegt in der Regel sehr viel und ich bin wirklich optimistisch. Wieder, indem man einfach mal ganz frech zwei Stufen überspringt und nachfragt.
  • Unser Shop verfügt nun über Impressum, AGB, Datenschutz und co.
    Eine elende Aufgabe, die man gerne vor sich herschiebt. Gestern haben wir uns die zeit genommen, genau dieses Thema anzugehen. Endlich sind damit auch diese Themen erledigt und wir sind durch irgendwelche Abnahnanwälte nicht angreifbar, wenn die Seite online geht.

Lessons Learned

Nachdem ich gestern bereits berichtet habe, das ein Kollege es mit dem Lesen von E-Mails nicht so genau nimmt, hatte cih mit dem gleichen Kollegen heute wieder fast die gleiche Situation. Trotz einer klaren Anweisung vor dem Kunden, was er zu tun hat, wollte er einfach nicht. Er hätte zum Kunden fahren und dort das Problem lösen sollen. Stattdessen wollte er lieber im Büro per Telefon agieren. Nur eine klare Anweisung mit Androhung von Sanktionen hat ihn letztlich einlenken lassen. Meine Lektion? Wieder mal ganz einfach. Man kann es nicht immer jedem recht machen und gerade als Projekt Manager muss man sich nicht unbedingt jeden zum Freund machen, solange er seine Aufgabe erfüllt. Schade, aber leider manchmal nötig.

Projekte

Wie bereits erwähnt hat unsere Projektseite nun die wichtigen rechtlichen Informationen hinterlegt. Nun gilt es meine Freundin erneut dazu zu bringen, mit unserem Amt Kontakt aufzunehmen. Denn leider benötigen wir dennoch eine Umsatzsteuernummer um zu starten. Beziehungsweise den Passierschein A38…

Privates

Ich habe einen Blog, da bleibt nichts privat. 😉

Ein Kommentar zu “Tschakka! – 04.02.20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: